Die Vorauswahl ist die vorgezogene, und damit effizientere und kostengünstigere Selektion
von Mitarbeitern, die vom Profil her nicht auf die Stelle passen. Es handelt sich hierbei um die klassische Negativselektion: Sie filtert diejenigen Bewerber heraus, die prinzipiell den Anforderungen der Stelle entsprechen und in den nächsten Auswahlschritt gelangen.
Bewerber, die schon prinzipiell nicht passen, werden im Auswahlprozess dann nicht weiter berücksichtigt. In der Endauswahl geht es dann um die klassische Positivselektion: Welcher der prinzipiell geeigneten Bewerber passt am besten auf die Stellenanforderungen und ins Team?

Wie kann man nun die Vorauswahl von Bewerbern möglichst effizient gestalten?

ONLINE ASSESSMENTS erhöhen die Quote an geeigneten Bewerbern

Ziel einer effektiven Vorauswahl ist es, so viel gute, also prinzipiell geeignete Bewerber wie möglich “übrig” zu haben. Der Anteil prinzipiell geeigneter Bewerber an der Gesamtheit alle Bewerber in einem Schritt wird als die Grundquote (oder Basisquote) bezeichnet. Um eine möglichst hohe Grundquote zu erreichen, kann man etwa auf Online Assessments zurück greifen.

Grundquote

Erst Online Assessment, dann Assessment Center

Assessment Center sind kosten- und zeitintensiv für alle Beteiligten, d.h. es empfiehlt sich, die besten Bewerber schon im Vorfeld zu erkennen und sie anschließend ins AC einzuladen. Dies kann durch Online Assessments geschehen, die schlank und effizient sind.

Viele Unternehmen nutzen sie, um schon in der Vorauswahl zu sehen, welche Kandidaten möglichst viele Anforderungen erfüllen. Komplexe Anforderungsprofile kann man auf diese Weise schon vorab bewerten und muss nicht bis zum aufwendigen AC warten.

Ein großer Energiekonzern hat dies erfolgreich umgesetzt und aus 3000 Bewerbungen die 170 besten Kandidaten fürs Assessment Center herausgefiltert.


Mehr erfahren? Whitepaper “Technologie trifft Diagnostik”

Wir haben natürlich auch ein Whitepaper zu diesem doch recht komplexen Thema. Im Whitepaper „Technologie trifft Diagnostik“ erfahren Sie anhand von Best Practices, wie Sie die Prinzipien guter Personalauswahl mit e-Assessments (z.B. Online Tests und Video Assessments) schnell und unkompliziert umsetzen

  • wie Sie diagnostische Qualitätsmerkmale (z.B. Objektivität) online viel leichter umsetzen
  • wie internationale Top Unternehmen Online Tests und Video Assessments nutzen, um schon in der Vorauswahl die besten Kandidaten zu finden
  • welche Online Verfahren Sie kombinieren sollten, um die Eignung Ihrer Bewerber richtig einzuschätzen